Ein weiteres und geplantes Projekt ist meine Ansitzhütte. 

Angefangen hat alles damit, dass ich im Wald sporadisch Vögel angefüttert und dann das Tarnzelt aufgestellt hatte. Leider konnte ich das Zelt nie stehen lassen und somit war die Ausbeute an brauchbaren Aufnahmen entsprechend gering.

Da ich so nie richtig zufrieden war, suchte ich nach Alternativen und hatte Glück. Ich konnte mir auf einem Grundstück eine feste Ansitzhütte aufstellen und das in einem Bussard Revier. Seit ein paar Jahren füttere ich hier Singvögel, Spechte und die Bussarde lassen sich auch ab und an blicken. 

Genau so großen Spaß wie am Fotografieren habe ich an den Vorbereitungen. Jeder der sich mit dieser Art der Fotografie beschäftigt, weiß wie man sich freuen kann, wenn der Vogel genau auf den Ast landet den man extra dafür ausgesucht hat.

Leider gibt es auch immer wieder Störenfriede die einem den Spaß verderben wollen und da sind die Waschbären noch das kleinste Übel. So wurde meine Hütte schon mehrfach demoliert und es wurde auch einiges gestohlen. 

Was mich aber nicht davon abhält, den Winteransitz weiter zu betreiben.

Hier noch ein paar Impressionen.

 

   
© Jürgen Liebner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok